AGB 2018-10-10T22:05:26+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für diesen Vertrag zwischen dem Auftragnehmer „kr.city“ – vertreten durch: Michael Fedder, Hofstraße 16, 47798 Krefeld , Telefon: 017632156208, Email: info@krcity.de und dem Auftraggeber.

2. Vertragsgegenstand

Durch den geschlossenen Vertrag wird der Verkauf von neuen, eigens gefertigten, Textilien geregelt. T-Shirts/Mützen/Jacken etc.

3. Vertragsschluss

Der Vertrag zwischen dem Kunden und kr.city kommt im elektronischen Geschäftsverkehr zustande (Telefon, Email, Bestellformular, Onlineshop). Die dargestellten Angebote stellen eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch den Kunden dar, welches kr.city aufnehmen kann. Für den Bestellvorgang sind folgende Schritte notwendig:
Bestellung der gewünschten Ware per Email, per Telefon oder per Bestellung im Online Shop; Bestätigungsnachricht über erfolgreiches Versenden der Nachricht auf der Homepage oder per Email.

Der Vertrag kommt zustande, sobald die Bestellbestätigung per Email versandt wurde.

Der Vertrag kann wiederrufen werden, sehen sie hierfür bitte unter dem Reiter Widerrufsbelehrung nach.

4. Eigentumsvorbehalt

Vom Auftragnehmer gefertigte Ware bleibt bis zu vollständigen Vergütung im Eigentum von kr.city

5. Preise, Versandkosten & Rücksendekosten

Zusätzlich zu den Endpreisen fallen Versandkosten an, welche jedoch vor der Versendung der Bestellung dem Kunden mitgeteilt werden.

Die angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten. Gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus (Kleinunternehmerstatus)“ von Nöten.

6. Zahlungsbedingungen

Dem Kunden stehen ausschließlich folgende Zahlungsvarianten zur Verfügung: Paypal, direkte Banküberweisung oder Kreditkartenzahlung.

7. Lieferbedingungen

Die Ware wird umgehend nach der Anfertigung versandt. Im Durchschnitt kann dieser Versand nach 1 bis 3 Werktagen erfolgen. Die Regellieferzeit beträgt im Schnitt 2 Werktage. Die Ware wird von kr.city versendet, sobald die gesamte Bestellung vollständig Verfügbar ist. Über mögliche Verzögerungen wird der Kunde informiert. Der Versand erfolgt über Deutsche Post und DHL.

8. Haftungsbeschränkung

Die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen wird ausgeschlossen, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG) betrifft. Ebenso gilt gleiches für die Pflichtverletzung von Erfüllungsgehilfen von kr.city und gesetzlichen Vertretern von kr.city. Die vertragswesentliche Pflicht besteht darin, dem Kunden die Sache zu übergeben und ihm das Eigentum daran zu verschaffen.

9. Weitere Bestimmungen

Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich der vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Teile hiervon unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag Lücken enthalten, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An Stelle der unwirksamen Bestimmung werden die Parteien diejenige wirksame Bestimmung vereinbaren, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt, im Falle von Lücken diejenige Bestimmung, die dem entspricht, was nach dem Sinn und Zweck des Vertrages einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vernünftiger Weise vereinbart worden wäre, hätte man diese Angelegenheit von vornherein bedacht.